Sie befinden sich   Sehenswürdigkeiten Text
  Sehenswürdigkeiten
 
Aussichtspodium
Der Platz, wo Laotse Vorlesungen über seine Theorie hielt, ist den Ursprungsort des chinesischen Taoismus. Das Podium befindet sich im Norden von dem Zhongnanshan-Berg, dort gibt es eine aufeinanderschichtige Bergspitzen, dunkelgrüne Wälder, klare Schluchtbäche sowie stille und abgeschiedene Umgebung. Man sagt, dass Laotse sein Werk „Tao Te Jing“, das genau fünftausend Schriftzeichen hat, in dem Gebäude für Stern-Aussicht schrieb und auf dem hohen Südberg ein Podium für seine Kanonlehre errichtete. Der jetzige bekannte Name „Gebäude-Aussichtspodium“ergab sich daraus. Viele Gelehrte aus den früheren Zeiten kamen hierher, um einen Ausflug zu machen, Gedichte zu rezitieren und Widmungen zu schreiben, Schriftzeichen auf Gesteinen zum Andenken einzuschnitzen. Darunter waren Ou-Yang Xun, Wang Wei, Li Bai, Bai Juyi, Su Shi usw.